Schwedenliebe

Hi Verena und cool, dass du hier bist! Wie unschwer zu erkennen ist, steht „Wenn, dann Reisen“ für tolle Geschichten und Erlebnisse rund um’s Reisen. Erzähl mal: Gibt es für dich einen Lieblingsort oder -land und wenn ja, warum?

Ja, das gibt es! Mein Lieblingsland außer Österreich ist wohl Schweden. Und das liegt einerseits daran, dass ich gerne schwedische Krimis lese aber andererseits auch daran, dass es mein erstes weiter entferntes Urlaubsziel war.
Schweden ist jetzt ja nicht unbedingt ein typisches Reiseziel für Deutsche und Österreicher.

Was gefällt dir besonders gut und warum würdest du jedem einmal empfehlen, dorthin zu reisen?

Ich denke mal, dass Deutsche und Österreicher im Urlaub gerne an den Strand fahren. Badeland ist Schweden definitive keines, da ist es selbst im Hochsommer etwas zu kalt. Mich haben Strandurlaube nie sonderlich interessiert. Es gibt in Schweden viel schöne Landschaft wo man wandern und campen kann. Die Städte sind sehr schön und sauber und in Stockholm gibt es vieles, das man sich ansehen kann.

Verknüpfst du mit dem Land vielleicht besondere Geschichten, an die du dich gern erinnerst? Erzähl uns davon!

Nun, begonnen hat meine Schwedenliebe wohl 2010 als ich mit 2 Studienkollegen und einer Studienkollegin einen zweiwöchigen Urlaub in Schweden verbracht habe. Mein Auslandspraktikum im Jahr 2013 hat mich dann wieder nach Stockholm geführt. Dabei habe ich viele nette Menschen und einiges über Stockholm kennen gelernt. Außerdem habe ich meine schwedische Lieblingssängerin dreimal auf Konzerten und einem Festival getroffen, das war cool! Im Sommer 2015 bin ich dann mit meinem Freund für 2 Wochen mit dem Auto in Südschweden herumgefahren. Da waren wir wandern, campen, haben uns Festungen angesehen und vieles mehr erlebt.

Sag mal, wir sprechen zwar die ganze Zeit von Schweden — aber hätte es nicht genauso gut Norwegen oder Finnland werden können? Ganz oberflächlich besteht da doch eine gewisse Ähnlichkeit, oder?

Da ich bisher nur kurz in Norwegen und noch nie in Finnland war, ist es für mich schwer zu sagen wie es dort ist. Das ist wahrscheinlich als würde man sagen Deutschland und Österreich sind gleich. Jedes Land und jede Stadt hat ihre Eigenheiten, die man nur kennen lernt, wenn man längere Zeit dort ist. Wenn man nur mal ein bisschen Skandinavien kennen lernen will, kann man eines der anderen Länder auch besuchen. Für einen mehrtägigen Städtetrip gibt meiner Meinung nach Stockholm mehr her als Oslo. Und mir hat es halt Schweden angetan, weil ich in meiner Kindheit gerne Pippi Langstrumpf gesehen und später viele schwedische Krimis gelesen habe.

Ich selbst bin in etwa einem Monat in Stockholm unterwegs. Hast du Tipps für die Hauptstadt?

Meiner Meinung nach die beeindruckenste Sehenswürdigkeit ist das Vasa Museum. Da war ich selber zwei- bis dreimal während meiner Zeit in Schweden. Außerdem würde ich einfach mal durch Gamla Stan (die Altstadt) schlendern und etwas abseits der Touristen-Hot-Spots einen Kaffee trinken und eine kanelbulle (Zimtschnecke) essen. Und die kunstvoll verzierten U- Bahn-Stationen ansehen. Und mit einer Fähre in den Schärengarten fahren und auf einer kleinen Insel einen frisch gefangenen Fisch essen (Achtung Möwen!). Und und und … 😉

Wenn du die Wahl hättest und finanziell absolute Freiheit genießen würdest: Würdest du dich für ein Leben in Schweden oder Österreich entscheiden? Warum?

Im Prinzip habe ich die Wahl und hätte auch nach meinem Studium dorthin gehen können. Aber da alles (und vor allem alle Menschen), das mir im Leben wichtig ist, in Österreich ist, habe ich das Bedürfnis nicht.

Neben Schweden: Gibt es noch ein anderes Land, das du gern bereisen würdest oder gibt es schon konkrete Pläne dazu?

Heuer geht’s an die Westküste der USA. Die Pläne dafür sind schon ziemlich konkret, im September geht es los. 😉 Ansonsten steht noch Großbritannien auf der Liste und auch die restlichen skandinavischen Länder.

Wenn einer deiner Freunde überlegen würde, wohin er im kommenden Sommer verreisen sollte… Wie würdest du ihm Schweden schmackhaft machen?

Viele meine Freunde waren eigentlich schon in Schweden, also habe ich sie wahrscheinlich schon ausreichend mit Schwedenfieber angesteckt! Für Menschen, die im Urlaub gerne was unternehmen und nicht unbedingt am Strand liegen wollen (ist in Schweden nicht so empfehlenswert) ist Schweden die perfekte Mischung. Man kann wandern, Naturfotos machen, campen und auch Sehenswürdigkeiten wie die Glashütten, Festungen, Windmühlen, Schleusen oder verschiedene Museen (Schnapsmuseum, Vasa Museum, …) besichtigen.

Hast du einen letzten Travel-Tipp für uns, den du jedem Reisenden mit auf den Weg geben kannst?

Vergiss auf keinen Fall eine Zimtschnecke zu essen!

Wenn du mehr zu Verenas Lieblingsland Schweden erfahren und ihren Blog kennenlernen möchtest, klicke hier.


Willst du mehr?

Dann trage hier deine Mailadresse ein und ich schicke dir mein kostenloses Buch per Mail zu!
Über 50 Seiten voller Inspirationen, Geschichten und Erfahrungen aus aller Welt. Reisefieber garantiert! Worauf wartest du?
[yikes-mailchimp form=“1″]

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.