September 4

Neue Basis, Momentaufnahme: Fernweh

Hach, ist das schön, wenn das Fernweh mich packt. Endlich! Viel zu lang blieb mir dieses Gefühl verwehrt. Nicht so am heutigen Morgen: Mit französischer Zwanzigerjahre-Musik beginne ich den Tag, genieße ein Glas O-Saft und vermisse schmerzlichst ein Croissant samt Kakao.

Egal wohin, egal in welche Zeit: Mein Bauch kribbelt wieder. Ziemlich angenehm.

Liebe Welt, viel zu lang haben wir uns nicht gesehen. Es wird wieder Zeit.

Auf bald!

Loved this? Spread the word


Über Alex

World-Traveller & grenzenloser Optimist. - "Finde dein Glück in der Vielfalt der Welt."

Alex Schreiner

Ebenfalls interessant

Fünfzig Sieben Acht Neun

Mehr lesen

05:37 Uhr

Mehr lesen

Taubengurren

Mehr lesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}