Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

Lasst mich in Ruhe! Schneidet euch verdammt nochmal ins eigene Fleisch! Und verpisst euch vom Euter meiner Mutter. Ihr habt dort nichts verloren. Ich begrapsche ...

Mehr lesen

Der Cent, der die Welt bedeutet

Warte, ich schließe nur kurz das Auto ab. Dann können wir los.“ Die Rückleuchten blinken zweimal auf. Ein leises Klicken ertönt. Lächelnd drehe ich mich ...

Mehr lesen

Elternhaus

Danke, ihr Beiden. Manchmal merke ich, wie gut mir meine Jugend tat. Obwohl manches schmerzt. Manches tränt. Und manches auch noch suppt. Das Allermeiste tat ...

Mehr lesen

In guter Gesellschaft fühl‘ ich mich allein.

In guter Gesellschaft fühl‘ ich mich allein. Denn eigentlich sind wir nur ein kleiner Teil. Ein kleiner Teil, der profitiert. Ein Glücksfall mitten im Unglück. Das Leben sollen ...

Mehr lesen

Der Bauchmensch und der Kopfmensch

Der Bauchmensch und der Kopfmensch sind zwei solcher Stereotypen. Wir ordnen uns selbst gern dem Einen oder Anderen zu und identifizieren und unverzüglich als das ...

Mehr lesen