Kreisgedanken

Wenn ich morgen vom Bus überfahren werde, hat das alles nichts gebracht. Welch glorreiche Argumentation für ein horrend fugenloses Leben, das wir uns zu eigen ...

Mehr lesen

Sunside Break

Als wir losfuhren, war Winter. Kalter Wind blies um meine geröteten Nasenflügel. Verwandelte kleine Wassertropfen in lange Eiszapfen. Hinterließ weiße Flocken wehend im Wind. Drängte ...

Mehr lesen

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

Lasst mich in Ruhe! Schneidet euch verdammt nochmal ins eigene Fleisch! Und verpisst euch vom Euter meiner Mutter. Ihr habt dort nichts verloren. Ich begrapsche ...

Mehr lesen

Zu Leben heißt Glück.

Ich darf kreativ sein. In alle Richtungen. Mich entfalten. Freiheiten genießen. Geschenke machen. An mich selbst. Und an Andere. Nur durch Kunst. Ganz anders sein. ...

Mehr lesen

Elternhaus

Danke, ihr Beiden. Manchmal merke ich, wie gut mir meine Jugend tat. Obwohl manches schmerzt. Manches tränt. Und manches auch noch suppt. Das Allermeiste tat ...

Mehr lesen

Fensterscheibenmonotonie

Ich hocke auf dem Sofa. Meine Finger stinken. Nach Calzone. Ich hänge mehr als dass ich hocke. Die Füße an die Kante gestemmt, der Rücken ...

Mehr lesen